HOFNARR

Der Hofnarr in neuem Gewand

 

Themenbezogen. Mehrsprachig. Scharfsinnig.

Für Symposien, Konferenzen, Tagungen, Seminare und Workshops.

 

Eine Kunstfigur, die sich unangekündigt einbringt und eine Form des versteckten Theaters:

Hans Bachmann, unser Facility Manager. Mit Hut, blauer Arbeitsjacke und Putzlappen verrichtet er seine Arbeit… vordergründig!

Tatsächlich verfolgt er das Geschehen als aufmerksame Randfigur, um just im richtigen Augenblick ins Rampenlicht zu treten: mit sinnigen Aktionen oder themenbezogenen Kommentaren. Und er verankert gezielt Inhalte und Aussagen mit einer reflektierten Tageszusammenfassung.

Der aussenstehende Beobachter, der eine neue Perspektive und Humor ins Spiel bringt.

Auch in Englisch.

 

Kundenstimmen

‹Ich dacht' der letzte Hofnarr sei schon lange gestorben, lang lebe der Hofnarr!› (Julius Bär Group)

 

‹Herzlichen Dank für Ihre erfrischenden Tageszusammenfassungen (...) Es war faszinierend zu sehen, wie punktgenau Sie diejenigen Themen aufgegriffen haben, die einen selbst im Laufe der Tagung kurzzeitig gedanklich in Beschlag genommen hatten - bevor man sie wieder unwiederbringlich vergass. Das ist hohe Kunst!› (Ulrike Burkhardt, Clienia Schlössli, Privatklinik für Psychiatrie und Psychotherapie)

 

‹Tatort: Seminarhotel Appenberg in Zäziwil/BE; Anlass: Arbeitstagung Kantonaler Sozialdienst, Kt. Aargau.

Hans Bachmann ist nicht nur ein «begnadeter» Facility Manager, seine meist improvisierten Einsätze trugen mitunter zu einem inspirierenden Arbeitsklima bei. So darf er auch einen massgeblichen Teil am überaus guten Gelingen der Tagung auf sich beziehen. Seine bestens durchdachten Zusammenfassungen, geschmückt mit belustigenden und witzigen Einlagen, wiederspiegelten die Sicht des Aussenstehenden.

Wir danken Hans Bachmann für seinen Einsatz und freuen uns auf ein Wiedersehen.›

(Cornelia Breitschmid, Leiterin Kantonaler Sozialdienst)

 

‹Du warst ein Highlight an unserem Kongress - für die Teilnehmer (viele super Rückmeldungen), für mein Team, für mich persönlich (unser Wechselspiel hat mir enorm Spass gemacht;-) und sogar für unseren ursprünglich sehr skeptischen Präsidenten.› (Dr.med. M.-A. Hochreutener, Stiftung für Patientensicherheit)