top of page

«Suche nicht die großen Worte, eine kleine Geste genügt.» (Phil Bosmans)

​Im Kommunikationstraining, auch Interaktionstraining oder Simulationstraining genannt, erhalten Sie die Möglichkeit, Ihr Verhalten im Umgang mit Menschen in realitätsnahen Situationen und Simulationsgesprächen spielerisch und leicht zu üben und zu schulen.

Oliver Haindl, Kommunikation, KommunikationstrainerAOZ, Foto Micheline Oehler

Gesprächssituationen trainieren


Ihnen graut vor dem Elterngespräch? Ein kniffliges MAG steht an? Sie durchlaufen ein Assessment?

Wir klären gemeinsam die Ausgangsituation und definieren das fiktive Gegenüber, das ich verkörpern werde (bei Bedarf mit weiteren Schauspielenden). In dieser gewählten Situation erproben Sie selbst Ihre kommunikativen Fähigkeiten und erfahren, was diese bewirken.

Geeignete Trainingssituationen können solche aus dem beruflichen Umfeld sein wie Kunden- oder Elterngespräche, der tägliche Kontakt mit Mitarbeitenden, privat mit Familie und Nachbarn oder die Vorbereitung auf ein Prüfungsgespräch.

Die Trainings basieren auf Kommunikationstechniken aus der Gewaltfreien Kommunikation (Rosenberg), dem Aktiven Zuhören (Rogers) oder der Motivierenden Gesprächsführung (Miller/Rollnick).

Dieses Trainings eignen sich für Einzelpersonen oder in Gruppen und können mit theoretischen Inputs erweitert werden.

 

Gewaltfreie Kommunikation (Marshall B. Rosenberg)

 

Ich gebe Kurse in Gewaltfreier Kommunikation für Männergruppen in Zusammenarbeit mit dem mannebüro, Zürich, jeweils im Frühling und Herbst. Hier die aktuelle Kursausschreibung: 

 

 

 

Der GFK-Kurs ist jedem Menschen zu empfehlen, der sich eine friedlichere Beziehung (ob romantisch, freundschaftlich, beruflich) wünscht. GFK lenkt den Fokus von der Schuldzuweisung weg und hilft beiden Parteien auf Augenhöhe zu treten und Lösungen konstruktiv für ihre Bedürfnisse zu finden.  (Valon)
 

KOMMUNIKATIONS
TRAINER

bottom of page